Ziele

Drei große Zielfelder

PUSTEWIND® möchte nachhaltig dazu beitragen, dass es Familien in Deutschland mit chronsich kranken und gehandicapten Kindern bwz. Jugendlichen besser geht. Dabei haben wir uns drei große Felder abgesteckt. 

 

Feld 1: Erfahrungsaustausch/ Lebens- und Gesundheitsberatung

Im Vordergrund unserer Initiative steht natürlich der persönliche Erfahrungs- und Informationsaustausch. Wir alle haben unsere eigene Geschichte, unsere eigenen Erfahrungen im Umgang oder gar der Pflege mit chronisch kranken oder gehandicapten Kindern/ Jugendlichen. Diese Erfahrungen verbinden uns auf eine ganz besondere Weise. PUSTEWIND® möchte den Familien zeigen, dass das Leben trotzdem weiter geht und dennoch schöne Facetten haben kann. Wir machen Ihnen Mut!

 

Außerdem werden wir uns ausführlich dem Thema der Ernährung zuwenden, denn viele chronische Erkrankungen beruhen schlecht hin auf eine falsche Ernährung. In diesem Zusammenhang werden wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihren Körper entgiften können. Nicht nur das man dadurch eine schönere Haut bekommt und man sich "leicht wie eine Feder" fühlt, gerade wenn Ihre Kinder tagtäglich (starke) Medikamente zu sich nehmen, "vergiften"/ übersäuern sie sehr schnell.

 

Wir werden uns hier aber ebenso Themen wie Wasser als Lebenselixier, umweltfreundliche Reinigungsmittel, Selbstbehandlung mit Bachblüten und Schüzler Salzen, Naturkosmetik für die Familie etc. vorknöpfen.

 

Feld 2: Entlastung/ Entspannung für Familien mit chronisch kranken Kindern/Jugendlichen

Welche Leistungen stehen mir mit einen chronsich kranken bzw. sogar behinderten Kind zu? Kann mein Kind die Bahn oder den Bus umsonst benutzen? Steht meinem Kind ein Fahrdienst zu? Ist mein Kind versichert? Hat mein Kind ein Anrecht auf eine/n Schulhelfer/in?

Fragen über Fragen. Wir wollen unter dieser Rubrik über rechtliche Entlastungen diskutieren und bei der Antragstellung untersützend helfen.

 

Wir beraten Sie aber ebenso dahingehend wie Sie Ihren Alltag vereinfachen/ entschleunigen und damit entlasten können. Denn ein krankes Kind braucht viel viel Zeit!

 

Und da WIND und Strand ganz besonders gut zur Entspannung beitragen, arbeitet PUSTEWIND® mit dem Verein Gesundheitsinsel Rügen e.V. zusammen. Dieser bietet nach einem besonderen Baukastenprinzip den passenden Urlaub für Familien mit chronsich kranken, pflegeintensiven bzw. behinderten Kindern/Jugendlichhen an. Eine tolle Idee!

 

Feld 3: Öffentlichkeitsarbeit/ Schaffung einer politischen Lobby/ Netzwerke

Natürlich sind Selbsthilfeinitiativen immer eine gute Sache, da sie authentisch aus eigener Erfahrung heraus handeln und Bedürftige sich untereinander untersützen. Doch das reicht auf Dauer nicht, da die Probleme mit dem Heranwachsen unserer Kinder immer komplexer werden. Die vorhandenen Gesetze erweisen sich dann nicht immer als sehr praxistauglich. Deshalb ist es sehr wichtig, die Öffentlichkeit über unser Situation und unsere Anliegen zu informieren. PUSTEWIND® sucht deshalb bewusst den DIALOG mit der Politik, um ebenso auf rechtlichem Wege für mehr Entlastung der betroffenen Familien zu sorgen. 

Gleichzeitig ist es aber ebenso wichtig, Netzwerke mit Schulen, Kindergärten, Ärzten, Heilpraktikern, Behörden, ansässigen Firmen etc. zu schaffen, um den Alltag mit einem chronsich kranken, pflegeintensiven bzw. behinderten Kind/ Jugendlichen optimal zu organisieren.

Unsere Vision

Vision klingt immer so "groß". Das ist es auch für unsere Initiative, denn wir alle sind hier auf ehrenamtlicher Basis engagiert...Aber wir können die Frage auch so formulieren: "Wo steht PUSTEWIND® in sieben Jahren?" - Das ist eine gute Frage! Wir träumen von eigenen Räumen, welche wir dann nach ganzheitlichen Prinzipien einrichten werden. Hier sollen Familien mit chronisch kranken bzw. gehandicapten Kindern/ Jugendlichen im Alltag Entspannung finden und Kraft schöpfen, wir bieten dann ein umfangreiches Sortiment an Kursen und Veranstaltungen für die betroffenen Familien an...hier sollen dann Symposien mit Politikern, Heilpraktikern, Pädagogen, regionalen Unternehmen und potentiellen Arbeitgebern für Eltern von chronsich kranken Kindern etc. stattfinden.